Allgemeine Geschäftsbedingungen

"Hinsichtlich der von uns erstmals mit Ware befüllten und an private Endverbraucher abgegebene Verkaufsverpackungen hat
sich unser Unternehmen zur Sicherstellung der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten nach § 6 VerpackV dem bundesweit
tätigen Rücknahmesystem der Zentek GmbH & Co. KG (Kundennummer:110231) angeschlossen. Weitere Informationen finden
Sie unter www.zentek.de"


AGB für Verbraucher

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich auch die gesetzlichen Informationen zu den Rechten der Verbraucher nach den einschlägigen Vorschriften über den Fernabsatz und dem elektronischen Geschäftsverkehr.
Der Kaufvertrag wird zwischen der
Deavon UG (haftungsbeschränkt), vertreten durch den Geschäftsführer Robin Reinecke, Flurstr. 2, 40885 Ratingen
- im Folgenden "Verkäufer" -
und
dem in § 2 (2) des Vertrages bezeichneten Kunden
- im Folgenden "Kunde" -
geschlossen.


§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Es gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
(2) Der Kunde ist Verbraucher, wenn es sich um eine natürliche Person handelt, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
(3) Die Vertragssprache ist deutsch.


§ 2 Vertragsschluss

(1) Für den Vertragsschluss gelten die Bestimmungen über das Zustandekommen des Vertrages in den AGB der Internethandelsplattform eBay. Danach ist die Einstellung des Angebots durch den Verkäufer ein verbindliches Angebot. Dabei bestimmt der Anbieter einen Startpreis und eine Angebotsdauer, binnen derer das Angebot per Gebot angenommen werden kann.

(a) Der Kaufvertrag kommt durch die Annahmeerklärung des Kunden zustande, die der Käufer über den Button "Bieten" abgibt. Das Gebot erlischt, wenn ein anderer Kunde während der Angebotsdauer ein höheres Gebot abgibt. Bei Ablauf der Auktion oder bei vorzeitiger Beendigung des Angebots durch den Anbieter kommt zwischen Anbieter und dem höchstbietenden Kunden ein Vertrag über den Erwerb des jeweiligen Artikels zustande, es sei denn, der Anbieter war gesetzlich dazu berechtigt, das Angebot zurückzunehmen und die vorliegenden Gebote zu streichen. Nach einer berechtigten Gebotsrücknahme kommt zwischen dem Mitglied, das nach Ablauf der Auktion aufgrund der Gebotsrücknahme wieder Höchstbietender ist und dem Anbieter kein Vertrag zustande. Anbieter und Höchstbietender können sich einigen, dass ein Vertrag zustande kommt.

(b) Bei der Möglichkeit des "Sofort-Kaufens", kommt der Vertrag mit dem Kunden zu dem angegebenen Festpreis allein durch Abgabe der Annahmeerklärung des Kunden zustande, unabhängig vom Ablauf einer Laufzeit.

(2) Bei den beiden zuvor genannten Arten des Vertragsschlusses wird vor Vertragsschluss das vom Kunden eingegebene Angebot nach Anklicken der Button "Bieten" oder "Sofort-Kaufen" noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und kann dort korrigiert beziehungsweise zurückgenommen werden.

(3) Der Vertragstext für das Angebot ist nur innerhalb von 90 Tagen auf dem Onlinehandelsportal eBay abrufbar. Deshalb empfiehlt es sich, das Angebot zu speichern oder auszudrucken."


§ 3 Lieferung/ Lieferzeit

(1) Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschland und in weitere ausgewählte Länder, die in dem betreffenden Angebot aufgezählt werden
(2) Bei Lieferungen außerhalb von Deutschland wird die Ware nur bei Zahlung per Vorkasse geliefert.
(3) Bei Versendung innerhalb Deutschlands gilt: Bei Zahlung per Vorkasse wird die Ware 1 Tag nach Zahlungseingang versendet. Bei Zahlung per Nachnahme erfolgt die Versendung der Ware 1 Tag nach Ende der Angebotsdauer.


§ 4 Preise und Versandkosten

(1) Alle Preise, die angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Darüber hinaus trägt der Kunde die Versandkosten. Die Höhe der Versandkosten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Angebot.


§ 5 Zahlungsmodalitäten

(1) Die Bezahlung der bestellten Waren erfolgt durch verschiedene Zahlungsarten. Die Bezahlung kann durch Überweisung des Gesamtrechnungsbetrages oder durch Nachnamezahlung beim Paketzusteller erfolgen.
(2) Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennt der Anbieter alle Informationen zur Bankverbindung in der Bestellbestätigung.


§ 6 Gefahrenübergang

Beim Versendungsverkauf an Verbraucher geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher auf diesen über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer im Verzug der Annahme ist.


§ 7 Widerrufsrecht des Verbrauchers
 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Deavon UG (haftungsbeschränkt)
Flurstr. 2
40885 Ratingen

Fax: 02054 9385016
Tel: 02054 9384029
eMail: info@deavon.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular http://www.widerruf.ladieshair.de/widerrufsformular_deavon.pdf oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite http://www.ladieshair.de/kontakt elektronisch ausfüllen und übermitteln.
Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben,
einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben,
dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen,
an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn,
mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben,
dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten,
an uns zurückzusenden oder zu übergeben.
Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit,
Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


§ 8 Sachmängelgewährleistung

(1) Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, hat der Kunde zunächst im Rahmen der Nacherfüllung die Wahl zwischen Mängelbeseitigung oder zur Lieferung einer neuen mangelfreien Sache. Dabei ist der Anbieter verpflichtet, alle zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurde.
(2) Schlägt die Nacherfüllung fehl, so ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, Rücktritt oder Minderung oder Schadensersatz zu verlangen. Der Umfang der Haftung bei Schadensersatzansprüche ergibt sich aus § 9.
(3) Die Gewährleistungsfrist beträgt für neue Waren 2 Jahre. Für gebrauchte Waren beträgt die Gewährleitungsfrist 1 Jahr, vorbehaltlich der Schadensersatzansprüche, die in § 9 (2) und (3) geregelt sind.
(4) Eine Garantie wird von dem Anbieter nicht übernommen.


§ 9 Haftung

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen.
(2) Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
(3) Werden wesentliche Vertragspflichten (Kardinalspflichten) einfach fahrlässig verletzt, haftet der Anbieter für die verursachten Schäden nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden.
(4) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
(5) Schadenersatz bei verspäteter oder nicht erfolgter Lieferung ist ausgeschlossen, soweit bei dem Verkäufer weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit vorliegen. Im Fall einer Haftung haftet der Verwender in diesem Fall nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden.
(6) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
(7) Die Installation von Klimaanlagen die durch Budodirekt geliefert wurden sind nur durch einen qualifizierten und anerkannten Techniker durchzuführen. Eine fehlerhafte Installierung kann Umweltschäden und Produktschäden verursachen. Die Gewährleistung kann für folgende Fälle nicht gegeben werden

--Schäden, die während des Transports oder durch fehlerhafte Installierung entstanden sind
--Kühlmittelverlust der durch das Verbinden von Rohrleitungen bzw. Anschlussstücken entstanden ist
--Störungen und Schäden, die durch unsaubere Filter und Kondensatoren entstanden sind
--Funktionsstörungen die durch Missbrauch, oder Fremdkörper entstanden sind
--Funktionsstörungen die bei der Stromversorgung entstanden sind
--Funktionsstörungen die durch Feuer, Lösch- und Wasserschäden entstanden sind
--Funktionsstörungen die durch Teile entstehen, die nicht von Budodirekt geliefert wurden
--Die Reparaturkosten die durch eine falsche Benutzung bzw. Missbrauch entstanden sind


§ 10 Höhere Gewalt

Der Verkäufer kann nicht haftbar gemacht werden wegen versäumter Erfüllung einer Verpflichtung aus einem Vertrag, wenn das Versäumnis die direkte oder indirekte Folge eines Ereignisses außerhalb des Einflussbereichs des Verkäufers ist. Dazu gehört insbesondere jeglicher Akt höherer Gewalt; die Verweigerung, Einschränkung, Aussetzung oder Rücknahme einer Lizenz, einer Genehmigung oder anderer Maßnahmen seitens der zuständigen Behörden; Feuer, Explosion, Überschwemmung; Ausfall von Maschinen; Streik, Aussperrung, sonstige Tarifauseinandersetzungen; Knappheit von Material, Energie oder Transportmöglichkeiten; Krieg, Aufstand.


§ 11 Hinweise zum Datenschutz

(1) Personenbezogene Daten sind Informationen, die auf Ihre Identität hinweisen: Name, Adresse, Postanschrift, Lieferanschrift, Telefonnummer und E-Mailadresse. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies für die Abwicklung und Bearbeitung Ihrer Bestellung erforderlich ist. Mit Ausnahme beteiligter Versandunternehmen geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter.

(2) Auf bestimmten Seiten kommen Cookies zum Einsatz, ohne dass wir Sie darauf hinweisen
können. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch
akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren
Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Die
gespeicherten Daten werden mit Ihrem Verlassen unserer Website wieder gelöscht.

(3) Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf.
ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur
Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften,
Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an: info@deavon.de


§ 12. Gewerbliche Schutz- und Urheberrechte

(1) Alle in dem Angebot veröffentlichten Inhalte, Abbildungen und Daten sind urheberrechtlich geschützt.
(2) Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urhebers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Fotokopien und Downloads von Webseiten dürfen nur für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch hergestellt werden.
(3) Alle anderen auf dieser Website zitierten Warenzeichen, Produktnamen und Firmennamen bzw. Logos befinden sich in der alleinigen Inhaberschaft ihrer jeweiligen Inhaber.
(4) Rechtsverletzungen werden strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt.


§ 13 Batterieverordnung

Im Zusammenhang mit dem Verkauf von Geräten die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir verpflichtet, Sie gemäß der Batterieverordnung auf folgendes hinzuweisen:

Sie dürfen Batterien nicht im Hausmüll entsorgen. Sie sind für die ordnungsgemäße Entsorgung gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in kommunalen Sammelstellen, im Handel oder auch per Post (ausreichend frankiert) an folgende Anschrift unentgeltlich zurückgeben:

Deavon UG (haftungsbeschränkt)
Flurstr. 2
40885 Ratingen

Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit einem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. Unter dem Mülltonnen-Symbol befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes.

"Cd" für Cadmium
"Pb" für Blei
"Hg" für Quecksilber



Sie finden diese Hinweise auch noch einmal in den Begleitpapieren der Warensendung oder in der Bedienungsanleitung des Herstellers.


§ 14 Schlussbestimmungen

Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

Ist Barzahlen vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig. Nach Abschluss der
Bestellung erhalten Sie einen Zahlschein, welchen Sie sich ausdrucken, bei einer der Barzahlen-
Partnerfilialen (http://www.barzahlen.de/filialfinder/annahmestellen) an der Kasse scannen lassen
und den Betrag dort bar begleichen können. Alternativ können Sie sich einen Zahlcode via SMS
auf Ihr Handy schicken lassen, den Zahlcode der Kassiererin in der Barzahlen-Partnerfiliale
(http://www.barzahlen.de/filialfinder/annahmestellen) nennen und den Betrag dort bar begleichen.
Die Barzahlen-Partnerfiliale übermittelt in Echtzeit die Zahlungsbestätigung, woraufhin der
Versandprozess unmittelbar gestartet wird.